Zum Hauptinhalt wechseln

Wir verwenden Cookies für Website-Besucher Statistiken (Google Analytics / Google Tag Manager).

Mehr über die genutzten Cookies erfahren

19., Zahnradbahn auf den Kahlenberg, Schiebebühne

CC0
CC0
Künstler*in/Hersteller*in
NameRolle
Victor [auch: Viktor] Angerer (1839—1894)
Fotograf
Inventarnummer
52055/3
Datierung
  • 1889
Maße
  • Untersatzkarton 33,1×41,6 cm
  • Bildmaß 19,6×24 cm
Info/Text

Die Schiebebühne der Zahnradbahn auf den Kahlenberg im oberen Streckenabschnitt mit einem bergfahrenden Zug und dem Häuschen des Schiebebühnenwärters. 1876 hatte die die Zahnradbahn betreibende Kahlenberg A. G. das bis dahin im Besitz der Drahtseilbahn-Gesellschaft befindliche Hotel auf dem Kahlenberg übernommen und die Bergstation der Zahnradbahn näher an das Hotel herangeführt. Zwischen dieser etwa 600 Meter langen eingleisigen Verlängerung der Trasse und der zweispurigen ursprünglichen Trasse vermittelte eine Schiebebühne, die von einem Schiebebühnenwärter betrieben wurde. An der Stelle des Schiebebühnenwärterhauses befand sich ursprünglich der Endbahnhof der Bahn.

Mehr dazu im Wien Museum Magazin-Beitrag “Zuckerl-, Ruckerl-, Knöpferlbahn. Wiener Bergbahnen im 19. Jahrhundert – Teil 1” und im Wien Museum Magazin-Beitrag "“Ringen mit der Natur“. Wiener Bergbahnen im 19. Jahrhundert – Teil 2"

Iconclass Codes

Sie haben einen möglichen Fehler gefunden oder eine Ergänzung zu diesem Objekt?
Wir freuen uns über Ihre Email an: onlinesammlung@wienmuseum.at

Danke, dass Sie unsere Online Sammlung nutzen!
Sie können diese Objektabbildung unter den Bedingungen von CC0 herunterladen und verwenden (teilen, bearbeiten, nutzen – auch kommerziell). Wir bitten Sie, Urheber*in und Fotograf*in sowie das Wien Museum als Quelle anzugeben, und empfehlen, den ganzen Zitiervorschlag zu verwenden.
Download Download