Zum Hauptinhalt wechseln

Wir verwenden Cookies für Website-Besucher Statistiken (Google Analytics / Google Tag Manager).

Mehr über die genutzten Cookies erfahren

Kassette (Hörbrief) aus dem Besitz von Ali Gedik

CC BY 3.0 AT, Foto: Birgit und Peter Kainz, Wien Museum
CC BY 3.0 AT, Foto: Birgit und Peter Kainz, Wien Museum
Inventarnummer
305738
Datierung
  • 1983
Material
Maße
  • Höhe×Breite×Tiefe 6,5×10,3×1,3 cm
Info/Text
Schenkung von Ali Gedik für das Projekt “Migration Sammeln”.
Hörbriefe, die Ali Gedik an seine Familie in der Türkei schickte. Ali Gedik berichtet darauf von seiner Hochzeit. Das Medium Kassette wurde seit den späten 1970er-Jahren für mehr als ein Jahrzehnt von Ali Gedik und seiner Familie als transnationales Kommunikationsmedium genützt. Aus Angst vor der Zensur durch das türkische Regime blieben gewissen Themen auf den Kassetten unausgesprochen. Und dennoch wurde auf die Verwendung der damals in der Türkei verbotenen kurdischen Sprache nicht verzichtet.
(Text: Arif Akkılıç, Vida Bakondy, Ljubomir Bratić, Regina Wonisch)
Literatur
  • Schere Topf Papier : Objekte zur Migrationsgeschichte, 2016
Iconclass Codes

Sie haben einen möglichen Fehler gefunden oder eine Ergänzung zu diesem Objekt?
Wir freuen uns über Ihre Email an: onlinesammlung@wienmuseum.at

Danke, dass Sie unsere Online Sammlung nutzen!
Sie können diese Objektabbildung unter den Bedingungen der Lizenz CC BY 3.0 AT herunterladen und verwenden (teilen, bearbeiten, nutzen – auch kommerziell). Das Bild ist mit „CC BY 3.0 AT Wien Museum“ und der Angabe von UrheberIn und FotografIn zu kennzeichnen. Wir empfehlen, den ganzen Zitiervorschlag zu verwenden.
Download Download