Zum Hauptinhalt wechseln

Wir verwenden Cookies für Website-Besucher Statistiken (Google Analytics / Google Tag Manager).

Mehr über die genutzten Cookies erfahren

Über den Tod hinaus - Totenmasken

Der Zusammenhang zwischen Bild und Tod ist so alt wie das Bildermachen selbst. Seit jeher haben die Menschen versucht, ihre Verwandten und Freunde über den Tod hinaus „lebendig“ zu erhalten. Voraussetzung für die Herstellung von (Toten-)Porträts ist vor allem aber das Wissen um die eigene Vergänglichkeit. In der Sammlung des Wien Museums befinden sich über 300 Totenmasken berühmter Persönlichkeiten, zumeist Erstabgüsse aus der Originalmatritze nach dem Gesicht des oder der soeben Verstorbenen. Im Bild und somit in der Erinnerung lebt diese/r weiter.
Josef Hirschhäuter
23.8.1850
Fritz d. Ä. Zerritsch
1896
Unbekannt
1860
Willy (Wilhelm) Kauer
1940
Willy (Wilhelm) Kauer
1948
Willy (Wilhelm) Kauer
1936
Willy (Wilhelm) Kauer
1953
Willy (Wilhelm) Kauer
1951